Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

ZUCHT
Hengste
Hengstkörung des Pony- und Pferdezuchtverbandes Hessen
Druckvorschau
Starker Auftritt der Spezialrassen

Wie in den vergangenen Jahren gab es wieder ein buntes Bild zur Herbstkörung des Pony- und Pferdezuchtverbandes Hessen. Insgesamt 26 Hengste aus 14 verschiedenen Rassen versammelten sich diesmal im Pferdezentrum Alsfeld. Die hohe Zahl von 19 gekörten Hengsten spricht für die Vorselektion im Aufzuchtbetrieb. Vorgestellt werden fast nur noch passend entwickelte, qualitätvolle Hengste mit reeller Körchance.  

Siegerhengst Legado betrachtet die FN-Medaille mit (v. l.) Katrin Bedacht, Christin Bachmann, Antje Römer-Stauber und Klemens Fetzer Nancovino E mit der Schärpe des Rassesiegers

Die erste Siegerschärpe des Tages ging an den palominofarbenen Shetland-Hengst Dorosalas Loxley (Anja Koch), der die beste Bewertung bei den kleinen Rassen erhielt. Aus einer starken Gruppe junger Paso Fino Hengste kam der spätere Gesamtsieger der Körung: der dreijährige Rappe Legado del Bosque, in den USA gezogen und von Katrin Bedacht vorgestellt, präsentierte sich mit viel Rassetyp und enormer Ausstrahlung in jeder Einzelvorstellung.

Dorosalas Loxley mit der Schärpe des Rassesiegers Reservesieger Yamandu mit Familie Hoffart

Eine Reihe weiterer Hengste aus den „Spezialrassen“ wusste zu überzeugen, insbesondere die Vertreter der Rasse Criollo. Diese stellten mit dem erst zweijährigen Braunfalben Yamandu la Primera den Gesamt-Reservesiegerhengst, der bei Verena und Thomas Hoffart in Michelstadt Station beziehen wird. Auch bei den Deutschen Reitponys wurde eine Verbands-Schärpe für den Rassesieger vergeben, zusätzlich zu der von der IG Reitpony Hessen organisierten Pferdedecke (Reitsport Krämer). Beide Preise erhielt der dunkelbraune Nutrix-Sohn Nancovino E  der Zuchtgemeinschaft Engelbrecht als bester Reitponyhengst. Auch für den gekörten Caspar Royale (Danica Duen) gab es einen wertvollen Sachpreis der IG Reitpony Hessen.

Das Freilauf-Team leistete gute Arbeit Beim Freispringen (hier Hazy Mozart) führt Andreas Müller Regie Hier wird Maß genommen

Gut organisiert und zügig lief die Körung ab, wobei jeder Hengst aber genügend Zeit zur Präsentation seiner Stärken bekam. Für gute Hilfestellung beim Freilaufen und Freispringen sorgte das Helferteam des Verbandes unter der Regie von Andreas Müller. Die Verbandsvorsitzende Antje Römer-Stauber nahm die Siegerehrung vor. Klemens Fetzer überbrachte für jeden Teilnehmer Sachpreise und Futtermittel-Gutscheine (Deukavallo).

Alle Ergebnisse sind in der Übersicht zusammengestellt.

Florian Solle

Ergebnisse der Hessischen Hengstkörung Alsfeld 2015

Folgende Hengste wurden gekört:

DEUTSCHES PARTBRED SHETLAND PONY

Ricky van Hohenhorst (Nederlands Mini Paarden), 2008, Fuchsschabracktiger, 86 cm

Züchter:          J. Schlüter, Niederlande

Besitzerin:       Julia Kaiser, Erbach

Mikosch von Abt v. Mississippi, 2013, Fuchs, 85 cm

Züchterin:       Rebekka Fischer-Abt, Frankenberg-Geismar

Besitzer:         Züchter

Lendorfs Vinur v. Valum van de Kuper, 2012, Fuchstigerschecke, 104 cm

Züchterin:       Sylvia Lohmann, Borken

Besitzer:         Züchter

SHETLAND PONY

Dorosalas Loxley v. Lucky van de halve man, 2013, Palomino, 88 cm

Züchterin:       Anja Koch, Brakel-Sidessen

Besitzer:         Züchter                        

Rassesieger Shetland

Niceman of Catchpool v. Arosta Deg Nice Boy, 2003, Graufalbschecke, 86 cm

Züchter:          A. G. Stevens, GB

Besitzerin:       Svenja Schmitz, Brakel

CC’s Montero v. CC’s Mars, 2003, schwarzbraun, 84 cm

Züchter:          Markus Körfer, Alsdorf

Besitzerin:       Anja Koch, Brakel                                                                                                   

PASO FINO

Legado del Bosque v. Atributo de United, 2012, Rappe, 144 cm

Züchter:          Woodmont Stables, USA

Besitzerin:       Katrin Bedacht, Wiesentheid

prämiert, Rassesieger Paso Fino und Gesamt-Siegerhengst

Unico del Gavilan v. Kapoho del Cardo, 2012, Dunkelbraunschecke, 145 cm

Züchterin:       Doris Sperber, Markt Nordheim

Besitzerin:       Maren Wiesehöfer, Kassel

Impacto Dos del Sastre v. Destello IA, 2012, Rappschimmel, 143 cm

Züchterin:       Cornelia Schneider, Kurort Seiffen

Besitzer:          Richard Oré, Morsbach-Erblingen

PASO PERUANO

Zañero v. Zingaro GG, 2011, Fuchs, 145 cm

Züchterin:       Dorothee Krings, Meckenheim

Besitzer:          chard Oré, Morsbach-Erblingen

PASO IBEROAMERICANO

Diamante de Monte v. Shadow Dancer Mako, 2013, Dunkelbraunschimmel, 156 cm

Züchterin:       Marie Wendel, Weilrod

Besitzerin:       Anne-Lena Jost, Rosbach

CRIOLLO

Yamandu la Primera v. Quelen Aguilucho, 2013, Braunfalbe, 144 cm

Züchter:          Dr. Heino Graf von Bassewitz, Dalwitz

Besitzer:          Verena u. Thomas Hoffart, Michelstadt       

prämiert, Rassesieger Criollo und Gesamt-Reservesieger

CP Amistoso v. Estoque Las Piedritas, 2012, Braunfalbe, 145 cm

Züchterin:       Evi Pfister-Werdermann, Ittlingen

Besitzer:         Rolf Ludwig, Elztal

FJORD

Friso v. Fjoeleson, 2013, Hellbraunfalbe, 147 cm

Züchter:           Siegfried Brunner, Penzberg

Besitzer:          Alexander Jäger, Mörlenbach

CONNEMARA

Kinzighausen Hazy Mozart v. K. Hazy Majesto, 2013, Braunschimmel, 146 cm

Züchter:          Michael Jaczak, Wächtersbach

Besitzerin:       Franziska Peter, Gelnhausen

DEUTSCHES REITPONY

Nancovino E v. Nutrix, 2013, dunkelbraun, 146 cm - Rassesieger Reitpony

Züchter:          ZG Engelbrecht, Schauenburg                   

Besitzer:          Züchter 

Rassesieger Reitpony

Caspar Royale v. Casino Royale K, 2013, Fuchs, 144 cm

Züchter:          Schwarz GbR, Mammendorf           

Besitzerin:       Danica Duen, Bad Oeynhausen      

ISLÄNDER

Natan frá Holtsmúla v. Theyr frá Holtsmúla, 2012, rappwindfarben

Züchter:           Island

Besitzer:          Tobias Müller und Jaqueline Henrich

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 8,05                                       

Bragur frá Holtsmúla v. Stáli frá Kjarri, 2011, Fuchs

Züchter:           Island

Besitzerin:       Jaqueline Henrich, Ehringshausen

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 8,10   


zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de