Ponys und Pferde
Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
aus Hessen
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

ZUCHT
Hengste
Alsfeld, der Körplatz für Ponyhengste
Druckvorschau
Gleich drei verschiedene Körungen gab es am ersten Oktoberwochenende im Pferdezentrum Alsfeld: Zuerst die hessische Körung für Kaltblut- und Spezialrassen, dann die Süddeutsche Körung für Shetland-, Classic-, Dartmoor-, Welsh-,  Connemara-, New Forest- und Reitponyhengste, und schließlich die neu organisierte Fjord-Körung der IGF-Arbeitsgruppe.

Zunächst dominierten die Isländer auf der regionalen Hengstkörung des hessischen Pony- und Pferdezuchtverbandes. Fast alle absolvierten auch vor Ort ihre Jungpferdeprüfung gemäß IPO. Zwei Hengste allerdings brachten ihr Prüfungsergebnis schon mit, darunter der Hengst Oktan frá Hestheimum aus dem Gestüt Kreiswald des Robert Schmitt, Rimbach. Dieser dreijährige Fuchs erhielt für die höchste Bewertung von 8,10 die Siegerschärpe des Zuchtverbandes.

Aber auch Hengste der Rassen Schwarzwälder Kaltblut, Tersker, Achal-Tekkiner und Mangalarga Marchador waren vertreten. Die Zahl von vier gekörten Marchador-Hengsten und davon drei Laio de Hotelzinho-Söhnen aus dem Gestüt Kreiswald hat sicherlich Seltenheitswert. Die insgesamt höchste Bewertung erhielt allerdings der Schwarzwälder Hengst Vulkan (Werner Wagner, Lollar), dessen Mutter Fricka StPrSt bereits den zweimaligen Siegertitel der Landes-Kaltblutschau Usingen vorweisen kann. Der schon als Fohlen hoch bewertete Vulkan (Usingen 2006, Note 8,5) wurde klar Siegerhengst der recht unterschiedlichen Rassen am ersten Körtag in Alsfeld.

Süddeutsche Gemeinschaftsaktion
Süddeutsch ging es am nächsten Tag weiter, mit der gemeinsamen Ponyhengst-Körung der Zuchtverbände Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz-Saar und Sachsen-Thüringen. Eine starke Gruppe stellten hier die Shetlands mit allein sieben gekörten Hengsten. Bis in die Spitze marschierte anschließend der Welsh A-Hengst Krebsbachtal Etienne, der erst prämiert und Rassesieger wurde und schließlich im Endring alle anderen Hengste überrundete. Mit der höchsten Bewertung des Tages wurde dieser von Norbert Langer gezogene Palomino-Hengst Gesamtsieger der Süddeutschen Körung.

So enttäuschend die „Ernte“ bei den Connemaras ausfiel, - keiner der vorgestellten Junghengste konnte gekört werden - , so erfreulich war die Vorstellung der New Forests. Zwei gekörte Hengste und darunter der Gesamt-Reservesieger des Tages sind für die kleine New Forest- Population in Süddeutschland ein gutes Ergebnis. Vor allem der hoch elegante, dunkelbraune Beekzicht´s Cas aus den Niederlanden (Raymond Kamphuis) wusste zu gefallen und erhielt auch die Anerkennung für die deutsche Reitponyzucht.

Krebsbachtal Etienne, Gesamtsieger der 12. Süddeutschen Körung 2008

In der Reitpony-Abteilung schließlich hatte ein Hengst aus Rheinland-Pfalz-Saar die Nase vorn, nämlich der von Engelbert Schlosser gezogene, typstarke Bariton v. Baron. Neben dem Monte Christo- Sohn Moonlight Montano S (Monika Sahm) wurde als dritter Hengst auch der Going East-Sohn Golden Goal (Dr. Stefanie Rothenberger-Krause) gekört, allerdings unter dem Vorbehalt der abschließenden tierärztlichen Untersuchung.

Fjords unter sich
Im Endring versammelten sich alle prämierten Hengste sowohl der Junghengstkörung als auch der Süddeutschen Anerkennung. Jeweils die Rassesieger erhielten Ehrenpreise der Zuchtverbände und Sachpreise der VTV/R&V. Kurt Hillnhütter als Vorsitzender des Zuchtverbandes Hessen nahm gemeinsam mit Markus Wehr (R&V) die Auszeichnung der Hengste vor.

Neben den Siegerhengsten der Körung, Krebsbachtal Etienne und Beekzicht´s Cas, wurden auch zwei der bereits gekörten und leistungsgeprüften Hengste ausgezeichnet. Den Siegertitel holte sich der in Thüringen gezogene Reitponyhengst Mr. Tarek (Heike Hörnlein) mit herausragender Leistungsprüfung (Prussendorf 2007, Note 8,44) und bestechender Gesamtform. Auch der Reserve-Titel ging nach Sachsen-Thüringen an den vierjährigen Shetlandhengst Big Boy (Helmut Tost), der ursprünglich aus Schleswig-Holsteinischer Zucht stammt und bereits auf den Internationalen Shetland Pony Games 2008 in Redefin ausgezeichnet wurde.

Die Fjordhengste blieben diesmal unter sich. Eine neu formierte „Arbeitsgruppe Fjord“ aus Vertretern der Interessengemeinschaft (IGF) und einiger Zuchtverbände hatte als Pilotprojekt eine gesonderte Körung mit verkleinerter Körkommission organisiert. Hier wurde der von Familie Eitenmüller gezogene Valon v. Valoer Halsnaes (Besitzer: Zuchtgemeinschaft Scharf) Siegerhengst seiner Rasse. Seine besondere Qualität hatte dieser Hengst schon auf der hessischen Fohlenschau Offenthal im Jahr 2006 erkennen lassen (Gesamtsieger Hengstfohlen, Note 8,5).

Alle Ergebnisse sind in der Übersicht zusammengestellt.

Florian Solle

Alle Fotos: Julia Rau

Ergebnisse der Süddeutschen Hengstkörung Alsfeld 2008

Folgende Hengste wurden süddeutsch gekört:

SHETLAND

Paradox aus dem Westerwald
v. Puccini, 2006, Falbe, 80 cm
Züchterin u. Besitzerin: Sabine Schumacher, Racksen

ZV Rheinland-Pfalz-Saar


Hanjo
v. Hero v. d. Zandkamp, 2006, Rappe, 83 cm
Züchter u. Besitzer: Wolfgang Schäfer, Ludwigsau                   

ZV Hessen


Felix
v. Benston Fergus, 2006, Fuchsschecke, 101 cm,
Züchter u. Besitzer: Helmut Tost, Marienberg                             

ZV Sachsen-Thüringen

prämiert, Rassesieger Shetland


Kenneth von der Ostsee,
2006, Rappschecke, 103 cm
Züchter: Katrin Jacobs, Grammdorf

Besitzer: Peter Seitle, Karlshuld 

ZV Bayern


Timmy von Obernissa,
2006, Rappe, 102 cm
Züchter u. Besitzer: Eberhard Weinschenk, Obernissa

ZV Sachsen-Thüringen


Planet
v. Piet v. d. Eendennest, 2006, Rappe, 105 cm
Züchter u. Besitzer: Heinz Löscher, Stollberg

ZV Sachsen-Thüringen


Morris von Obernissa,
2006, Fuchs, 104 cm
Züchter u. Besitzer: Eberhard Weinschenk, Obernissa

ZV Sachsen-Thüringen


Dartmoor

Oak Tree Starwheel,
2004, schwarzbraun, 120 cm
Züchterin: Patricia Decker, Simmerath
Besitzerin: Sabine Schumacher, Racksen

ZV Rheinland-Pfalz-Saar


WELSH A

Springfire´s Noble Star,
2006, Falbe, 117 cm
Züchterin u. Besitzerin: Julia Stiem, Ingersleben

ZV Sachsen-Thüringen


Krebsbachtal Etienne,
2006, Palomino, 121 cm,
Züchter u. Besitzer: Norbert Langer, Bruchköbel

ZV Hessen

prämiert, Rassesieger Welsh und Gesamtsiegerhengst


WELSH D

Broheddyd Darius,
2002, Fuchs Stichelhaar, 148 cm
Züchter: England
Besitzer: Silke u. Oliver Junghans, Süderheistedt

ZV Hessen


NEW FOREST


Midnight Blues
v. Moonlight, 2006, braun, 145 cm
Zü. u. Besitzerin: Roswitha Grumser, Roigheim

ZV Baden-Württemberg


Beekzicht´s Cas
v. Orlando, 2005, dunkelbraun, 146 cm
Züchter: Dhr. L. H. van Casteren, NL Castenray
Besitzer: Raymond Kamphuis, NL Nijbroek

ZV Hessen

prämiert, Rassesieger New Forest und Gesamt-Reservesieger


DEUTSCHES REITPONY

Moonlight Montano S,
2006, Schwarzbraun-Schimmel, 144 cm
Zü. u. Besitzerin: Monika Sahm, Greifenstein

ZV Hessen


Bariton
v. Baron, 2005, dunkelbraun, 147 cm
Züchter u. Besitzer: Engelbert Schlosser, Gackenbach

prämiert, Rassesieger Reitpony

ZV Rheinland-Pfalz-Saar


Ergebnisse der Süddeutschen Hengstanerkennung und Prämierung

Folgende Hengste wurden süddeutsch anerkannt:

DEUTSCHES PARTBRED SHETLAND PONY

Dennis van de Schimmelhoeve,
1989, Rapptigerschecke
Züchter: Niederlande
Besitzer: ZG Anja Bruckner u. Iris Ludwig, Schönungen

ZV Bayern


SHETLAND

Big Boy
v. Boy, 2004, Fuchsschecke
Züchter: H. u. J. Carstens, Wittbek
Besitzer: Helmut Tost, Marienberg-Gebirge                               

ZV Sachsen-Thüringen

Prämienhengst, Reservesieger der Prämierung


WELSH B

Red Flower Gitano
v. Downland Goldflake, 2002, schwarzbraun
Züchter: Harald Blümle, Waghäusel
Besitzer: B. u. J. Jooß, Neckarbischofsheim 

ZV Baden-Württemberg


CONNEMARA

Penancing-Brook Hazy Marschall,
2003, braun
Züchter u. Besitzer: Konrad Weggel, Eckersdorf

ZV Bayern

Prämienhengst


DEUTSCHES REITPONY

Keerlke
v. Kennedy, 2004, schwarzbraun
Züchter: Jan Hinrichs, Leer
Besitzerin: Dr. Stefanie Rothenberger-Krause, Bad Homburg

ZV Hessen


Mr. Tarek
v. Top Mariano, 2003, schwarzbraun
Züchter: Thüringer Zoopark, Erfurt
Besitzerin: Heike Hörnlein, Oberpörlitz

ZV Sachsen-Thüringen           

Prämienhengst, Siegerhengst der Prämierung


FJORD

Kelvin
v. Kvest Halsnaes, 2003, Rotfalbe
Züchterin: Sabine Linzer, Remscheid
Besitzer: Alexander Jäger, Mörlenbach

ZV Hessen

Prämienhengst

Ergebnisse der Fjord-Körung Alsfeld 2008

Folgende Hengste wurden gekört:

Fjoeleson
v. Fjoelestaen, 2006, Hellbraunfalbe, 143 cm
Züchter: Siegfried Brunner, Penzberg
Besitzer: Walter Steigenberger, Wessobrunn                            

ZV Bayern

prämiert


Rogar S
v. Mastrup Romeo, 2006, Hellbraunfalbe, 146 cm
Züchter u. Besitzer: E. u. M. Stange, Berkatal                            

ZV Hessen


Dyleno
v. Dylan, 2006, Hellbraunfalbe, 144 cm
Züchter: E. u. R. Eitenmüller, Mossautal
Besitzer: Kurt Väth, Mönchberg            

ZV Hessen


Valon
v. Valoer Halsnaes, 2006, Hellbraunfalbe, 146 cm
Züchter: E. u. R. Eitenmüller, Mossautal
Besitzer: ZG Scharf, Habichtswald 

ZV Hessen

prämiert, Siegerhengst Fjord


Minor
v. Max, 2003, Graufalbe, 143 cm
Züchter: Alexander Hermann, Kiel
Besitzer: Berndt Pach, Hohenlockstedt     

ZV Schleswig-Holstein


Kvestano
v. Kvest Halsnaes, 2003, Hellbraunfalbe, 149 cm
Züchter: E. u. R. Eitenmüller, Mossautal
Besitzer: Leopold Rath, St. Thomas / Österreich                       

ZV Hessen

Ergebnisse der Hessischen Hengstkörung Alsfeld 2008

Folgende Hengste wurden gekört:

SCHWARZWÄLDER KALTBLUT

Vulkan
v. Vogtsberg, 2006, Dunkelfuchs, 151 cm
Züchter: Harald Schuler, St. Peter
Besitzer: Werner Wagner, Lollar

prämiert, Siegerhengst Spezialrassen


TERSKER

Briket (Unkaz)
v. Zeitnot, 1990, Schimmel, 154 cm
Züchter: Russland
Besitzerin: Alexandra Witt, Post Enkirch

prämiert


ACHAL TEKKINER

Gawani
v. Gardasch, 2002, Braunfalbe, 157 cm
Züchter u. Besitzer: Oliver Welsch, Sünna


Soykan
v. Syrat, 2001, braun, 159 cm
Züchter u. Besitzer: Oliver Welsch, Sünna


MANGALARGA MARCHADOR

Lotus vom Kreiswald
v. Laio d. H., 2005, braun, 155 cm
Züchter u. Besitzer: Robert Schmitt, Rimbach

prämiert


Luigi vom Kreiswald
v. Laio d. H., 2005, Fuchs, 156 cm
Züchter u. Besitzer: Robert Schmitt, Rimbach


Lonzo vom Kreiswald
v. Laio d. H., 2005, dunkelbraun, 155 cm
Züchter u. Besitzer: Robert Schmitt, Rimbach


Haxixe da Porteira de Tábua,
2003, Braunfalbe, 148 cm
Züchter: Brasilien
Besitzerin: Astrid Oberniedermayr, Weinheim


ISLÄNDER

Fylkir vom Wappenhof,
2005, Fuchsschecke, 135 cm
Züchter: Friedrich Nunnenkamp, Lübbecke
Besitzerin: Nadine Kreuz, Betzdorf

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,84


Valur von der Hoyaer Weide,
2005, Rappe, 134 cm
Züchterin u. Besitzerin: Dr. Kristin Mielke, Martfeld

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,91


Hjalti vom Sirgishof,
2005, dunkelbraun, 141 cm
Züchter u. Besitzer: Horst Demsky, Bromskirchen

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,90


Thor von der Frauenhecke,
2005, braun, 142 cm
Züchter u. Besitzer: Johannes Aden, Mörlenbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,83


Kjarni vom Alten Schloßberg,
2004, Braunfalbschimmel, 140,5 cm
Züchterin u. Besitzerin: Sabina Köhler, Nidda-Fauerbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 8,00


Isaiah vom Hofgut Waldow,
2005, braun, 140 cm
Züchter u. Besitzer: N. u. D. Ungemach-Strähle, Flieden

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,94


Kjartan vom Bartenstein,
2006, Rappe, 135 cm
Züchter u. Besitzer: A. u. J. Baldus, Herborn-Schönbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,87


Hrimnir vom Friedrichshof
2005, Graufalbe, 144 cm
Züchter u. Besitzer: H. u. F. Schmidt, Witzenhausen

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,93


Hilmar vom Bartenstein,
2006, Fuchs, 135 cm
Züchter u. Besitzer: A. u. J. Baldus, Herborn-Schönbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 8,01


Oktan frá Hestheimum,
2005, Fuchs, 140 cm
Züchter u. Besitzer: Robert Schmitt, Rimbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 8,10 

Siegerhengst Isländer


Gustur von Hunoldsburg
2005, windfarben, 138 cm
Züchterin u. Besitzerin: Ronja Bilger, Schrecksbach

Jungpferdebeurteilung gem. IPO: 7,94



zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de