Ponys und Pferde
Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
aus Hessen
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

AKTUELL
Zuchtstätten Pabst und Hillebrand stellten 1a-Stuten bei der Welthaflingerausstellung
Druckvorschau

Mit allen Wasser gewaschen sein musste man im Mekka der Haflinger im wahrsten Sinne des Wortes. Wahre Sturzbäche ergossen sich über die Arena zur abendlichen Eröffnungsfeier am 2. Juni. Nur die Wetterfrösche versprachen Licht am Himmel, und so endete die fünftägige Welthaflingerausstellung in einer heftigen Hitzeschlacht.

Unter diesen Bedingungen hatten auch die rund tausend Haflinger, die sich der internationalen Bewertungskommission stellen mussten. Auch eine Herausforderung an die Aussteller, die unermüdlich ihre Schrittrunden zu bewältigen hatten.

Unter den meist Tiroler Ausstellern, die sämtliche Altersstufen der Stuten und Hengste zeigten, waren auch viele Deutsche.

Besonders erfolgreich war die Zuchtstätte Wolfgang Pabst aus Fischbachtal, die immer wieder qualitätsvolle Haflingerstuten auf den Schauen zeigen kann.  Mit der Elitestute Luna von Alpenstern stellte sie bereits im Jahre 2006 die Siegerfamilie der Eliteschau Alsfeld mit ihren Töchtern, der leistungsgeprüften Lavinia und Lugana. Ein züchterisches Highlight, dass die Klassensiegerin der Eliteschau Alsfeld 2003 nun in Ebbs mit ihrer Nachzucht wiederholen konnte. Für die Staatsprämienstute und Mutter des gekörten Hengstes Steinbach von Steinwind, der in den Niederlanden bei René Bouman steht,  war der kleine Tiroler Ort bei Kufstein nicht unbekannt. Denn zehn Jahre zuvor konnte sie einen 1a-Preis in ihrer Klasse erzielen. Nun erschien Wolfgang Pabst mit ihren Töchtern, der dreijährigen Lizzy und der zweijährigen Lilith, die beide von Aladdin van het Bakkershof abstammen. Beide Jungstuten erzielten bei der Weltausstellung einen 1a-Preis, der Lohn eines durchgezüchteten Mutterstammes.

Auch die Familie Marco und Marion Hillebrand aus Menden konnte mittlerweile zum zweiten Mal nach 2005 mit der nun neunjährigen Sternchen-Star von Abendstern einen 1a-Preis mit in das heimische Sauerland nehmen. Die leistungsgeprüfte Staatsprämienstute und 1a-Preisträgerin der Europaschau 2003 hat bereits einen gekörten Sohn Starlington MM, die Elite-Tochter Sydney-Star und das Siegerfohlen Nickleback MM.

Gesamtsiegerhengst wurde bereits zum dritten Mal der 15-jährige Abendstern v. Amadeus vom Fohlenhof Ebbs, Gesamtsiegerstute die fünfjährige Alexandria von Nordtirol, die die Familie Berchtold aus Innsbruck vorstellte.

Foto oben: Mit seinen beiden Haflingerstuten Lilith und Lizzy konnte Wolfgang Pabst, Fischbachtal, 1a-Preise auf der Weltausstellung im Tiroler Ebbs erzielen.

Foto unten: 1a-Preisträgerin Sternchen-Star von Abendstern der Familie Marco und Marion Hillebrand, Menden.



zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de