Ponys und Pferde
Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
aus Hessen
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

AKTUELL
Achtung Züchter: Fohlenmeldung = Antrag auf Chip
Druckvorschau

Einige Verwirrung und viele Fragen gibt es seit Einführung des Transponders (Chip) als neue pflichtmäßige Kennzeichnung der Fohlen. Hier zusammengefasst das Wichtigste, was zu tun ist:

1.     Die Fohlenmeldung an den Zuchtverband, wie bisher, gilt als Antrag auf den Chip und Pferdepass; der gesonderte Antrag an den HVL ist nicht nötig!!!

2.     Falls Sie noch keine Registriernummer für Ihren Betrieb (in Hessen) haben, müssen Sie diese beim HVL beantragen. Die Anschrift: Hessischer Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen in der Tierzucht e. V., An der Hessenhalle 1. 36304 Alsfeld, Tel. 06631-784-50, Fax 06631-784-78, Mail: kontakt@hvl-alsfeld.de

Bitte teilen Sie uns diese Betriebsnummer bitte umgehend mit!

Alle anderen Pferde:

1.     Ab sofort brauchen alle Pferde einen Pass, auch wenn sie keine bekannte Abstammung haben.

2.     Pferde, die schon einen Pferdepass haben, werden nicht rückwirkend gechipt. Nur wenn ein Pferd neu registriert wird, um es mit einem Pass auszustatten, bekommt es zusätzlich auch einen Chip.

VPPH

Antrag auf Zuteilung einer Registriernummer



zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de