Ponys und Pferde
Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
aus Hessen
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

AKTUELL
Staatsehrenpreis für Claudia Quasnitza
Druckvorschau
FN-Bundessiegerstute, FN-Bundessiegerhengst und Siegerfamilie der IG-Bundesschau: Die Bilanz der Connemara-Züchterin Claudia Quasnitza aus Neu Anspach ist einfach großartig, auch wenn der Bundessiegerhengst Marvellous Simon nicht aus eigener Zucht stammt. Allein in den Jahren 2005 bis 2007 wurden diese Erfolge des „Gestüts Crystal“ in bundesweiter Konkurrenz erzielt. Auf der FN-Bundessportponyschau 2005 in Warendorf wurde die selbst gezogene Crystal Jessie Gesamtsiegerstute der Connemaras. Im folgenden Jahr gehörte sie auf der IG-Bundesschau Alsfeld zur Nachzuchtsammlung ihrer Mutter Jessica, gemeinsam mit ihrer Tochter Crystal Jamie v. Munkholm Cobbergate, ihrer Halbschwester Crystal Jalopy v. Fort Curran sowie deren Tochter Joy of Life v. Power Boy und Enkeltochter Jessy v. Lorenzo. Diese Familie erhielt den Siegertitel der traditionellen Bundesschau 2006 der IG Connemara.

Und wiederum ein Jahr später wurde der Hengst Marvellous Simon Bundessieger der FN-Sportponyschau im Rahmen der Grünen Woche Berlin 2007. Marvellous Simon v. Grange Surf Sparrow a. d. Josy Lady v. Smokey Duncan stammt aus der Zucht von Inge Kreuzer/Neu Anspach, gelangte aber schon als Fohlen zu Claudia Quasnitza. Diese stellte ihn nach dreijähriger Aufzucht zur Körung vor und bereitete ihn auch selbst zur Leistungsprüfung vor. Nach erfolgreicher Körung in Alsfeld 2004 absolvierte Marvellous Simon im Jahr 2006 die Eigenleistungsprüfung mit der hervorragenden Gesamtnote 8,09.

Die 1999 geborene Staatsprämienstute Crystal Jessie v. Bengt ist das letzte Fohlen der Carrabaun Boy-Tochter Jessica, die als Stammstute der Zuchtstätte Mattke bzw. Quasnitza gelten kann. Ebenso wie ihre Vollschwester Josseline und ihr Vollbruder Caraway stammte Jessica aus der Zucht von Prof. Dr. Ursula Wenzel, Bad Homburg.

Jessica brachte fünf Nachkommen, von denen Crystal Jalopy die wichtigste Tochter neben Crystal Jessie ist. Der Schimmelhengst Caraway wurde 1980 in Dillenburg gekört und holte neben zahlreichen Schauerfolgen mit Claudia Quasnitza, geb. Mattke, auch Platzierungen im Springsport bis zur Klasse L. Als weitere Zuchtstuten im Gestüt Crystal sind die aus Irland zugekaufte Fiona v. Loobeen Larry und die Falbstute Amica v. May Prince zu nennen, die wiederum mit Nachzucht vertreten sind.

An den Connemaraponys schätzen Claudia Quasnitza und ihre Familie vor allem den Charakter, das freundliche Wesen und die Vielseitigkeit. Stets drei bis vier Zuchtstuten und ein Hengst werden gehalten, die Nachzucht bereits im Fohlenalter verkauft oder zur Bestandsergänzung aufgezogen. Mehr als 25 Jahre planmäßige Zuchtarbeit der Familien Mattke und Quasnitza haben die heutigen Erfolge gebracht, die mit dem Staatsehrenpreis des Landes Hessen gewürdigt werden.

Florian Solle



zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de